"Wir geben Ihnen nicht das Brot,

sondern die Saat,

um Ihre eigenen Getreidefelder anzulegen."

Systemische Beratung

Systemische Beratung:

Die systemische Beratung erklärt das Verhalten von Menschen nicht isoliert aus deren inneren Eigenschaften, sondern aus  Ihren Beziehungen untereinander zu ihrer gesamten Umwelt (beteiligte Personen, Ereignisse aus Vergangenheit und Gegenwart). Sie ist eine nachhaltig wirksame, wertschätzende, ressourcenorientierte und zielgerichtete Methode zur Lösung von Problemen, die als Hauptgegenstand in den Fokus der Betrachtung rücken. U.a. könnten folgende Probleme in der systemischen Beratung bearbeitet werden:

  • Partnerschaftsprobleme (ständige Streitigkeiten und emotionale Verletzungen durch den Partner, sexuelle Probleme,
  • Kommunikationsprobleme, Mangel an Nähe und Verständnis etc.)
  • Orientierungsschwierigkeiten
  • Erziehungsschwierigkeiten
  • innerfamiliäre Problemstellungen
  • Probleme am Arbeitsplatz (z.B. Mobbing, Bossing),
  • Umgang mit Trennung und Scheidung,
  • Umgang mit Symptomen wie z.B. Angst, Niedergeschlagenheit.
  • Psychosomatik

Die systemische Beratung richtet sich hauptsächlich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene in jeglicher Konstellation (einzeln, als Paar, als Familie und andere Settings).

Ziel der Arbeit ist die Erweiterung von Wahrnehmungs- und Handlungsmöglichkeiten. Es werden vorhandene Ressourcen gesucht und genutzt, so dass neue Lösungen konstruiert werden können und Probleme schwinden.

Wir nutzen in der systemischen Beratung die ausführlichen Ziel- und Auftragsklärungen, die elemente des systemischen Fragens, das komplexe systemische Interventionsrepertoire und bedienen uns an den Ressourcen der Beteiligten und des Gesamtkontextes. Wir arbeiten ziel- und beziehungsorientiert an ihrem Anliegen und bieten "Hilfe zur Selbsthilfe", so dass Sie ein umfangreiches Handlungsrepertoire erhalten, u ihren Alltag besser gestalten zu können.