"Und die See wird allen neue Hoffnung bringen,

so wie der Schlaf die Träume bringt daheim"

Christoph Kolumbus

Systemisches

Coaching

Unser Verständnis vom systemischen Coaching ist die individuelle Prozessberatung im beruflichen, sowie im privaten Umfeld mit Blick auf die Ebene der Organisation, der Hierarchie in der Familie, der Rolle, der Funktion, der Person und der eigenen Persönlichkeit.

Wann ist Coaching indiziert?

  • Bei neuen Projekten jeglicher Art
  • Bei Interesse an einem Selbstmanagement
  • Bei einem anstehenden Führungswechsel
  • Bei der Integration eines neuen Mitarbeiters in ein Arbeitsteam
  • Bei gravierenden Zielkonflikten
  • Bei knappen Ressourcen und Stagnationen in Arbeitsprozessen
  • Bei einem persönlichen und beruglichen Weiterentwicklungsbedarf
  • Bei persönlichen Lebenskrisen
  • Bei hohem Stress, sowohll im privaten, als auch im beruflichen Feld
  • Bei Konflikten jeglicher Natur

Das Ziel des systemischen Coachings besteht darin, die individuellen Ziele, sowie die persönlichen Ressourcen der am Coaching Beteiligten zu reflektieren und diese im Ergebnis in den Gesamtkontext zu integrieren. Die Selbstorganisationsfähigkeit der Beteiligten wird wieder hergestellt und knüpft somit an deren Handlungspotential an. Systemisches Coaching bietet den Beteiligten neue Ideen und handlungspotential - ganz im Sinne des ethischen Imperativs von Heinz von Foerster. "Handle stets so, dass die Anzahl der Möglichkeiten wächst!"

Wir analysieren mit Ihnen die möglichen Auswirkungen auf gewünschte Veränderungen und reflektieren ihre Bedeutung bezogen auf das private sowie berufliche Umfeld. Ihre abschließende Zufriedenheit mit den erreichten Zielen bedeutet für uns eine gelungene Zusammerarbeit und markiert das Ende des systemischen Coachings.